Klimaschutz – sozial gerecht

Dafür kämpfe ich:

  • Vorgaben für ökologische Produktion
  • Nachhaltige Investitionen: Green New Deal jetzt!
  • Günstiger ÖPNV & Mobilitätsgarantie

Kosten gerecht verteilen

Wir müssen die Erwärmung unserer Erde aufhalten! Deutschland muss so schnell wie möglich CO²-neutral werden.

Dabei darf Klimaschutz jedoch keine Frage des Geldbeutels sein. Viele Menschen, gerade bei uns in Berlin Mitte, können sich teure Bio-Produkte oder ein Elektroauto nicht leisten. Jede*r von uns trägt Verantwortung – aber wir dürfen nicht zulassen, dass der Preis darüber entscheidet, ob umweltfreundlich produziert wird.

Deswegen werde ich im Bundestag dafür kämpfen, dass ökologische Produkte für alle erschwinglich werden. Wir brauchen gesetzliche Vorgaben für die Produktion, die dafür sorgen, dass wir die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens einhalten können. Freiwillige Initiativen der Unternehmen reichen nicht aus.

Ich werde außerdem dafür kämpfen, dass unsere Stromrechnungen günstiger werden – Deutschland hat die zweithöchsten Stromkosten in ganz Europa. Gerade Menschen mit kleinem Einkommen leiden darunter. Das ist sozial ungerecht! Deswegen müssen wir die EEG-Umlage abschaffen.

Nachhaltiger Umbau unserer Wirtschaft

Klimaschutz kann nicht ohne Investition des Staates gelingen: Wir müssen in nachhaltige Technologien und Arbeitsplätze investieren. Deshalb kämpfe ich für einen „Green New Deal“. Der „New Deal“ war die Antwort des US-amerikanischen Präsidenten Roosevelt auf die Weltwirtschaftskrise: Mit umfangreichen Reformen wurde die Wirtschaft stabilisiert und gleichzeitig die soziale Ungleichheit bekämpft.

Auch wir stehen heute vor der Aufgabe, unsere Wirtschaft fit für eine neue Zeit zu machen und Arbeitsplätze zu sichern. Wie wollen wir nach der Corona-Pandemie leben, wirtschaften und arbeiten? Die Krise bietet die Chance, neue Antworten zu finden. Nachhaltigkeit muss dabei Priorität haben.

Wir brauchen die ökologische Wende hin zu einer neuen Produktionsweise. Dazu gehört vor allem der Umbau unserer Energieversorgung auf Erneuerbare. Mit massiven Investitionen kann der Staat viele neue Arbeitsplätze in diesem Bereich schaffen.

Der Wandel wird auf der anderen Seite aber auch viele Arbeitsplätze vernichten – vor allem in der Kohle. Wir müssen den Menschen Perspektive geben. Die betroffenen Regionen brauchen besondere Förderung. Ich setze mich dafür ein, dass wir regionale Lösungen entwickeln – gemeinsam mit den Menschen vor Ort.

Klimafreundliche Mobilität für alle

Das Auto bleibt für viele Menschen wichtig. Der Verbrenner wird aber verschwinden: 2030 sollen mindestens 15 Millionen Pkw in Deutschland elektrisch fahren.

Gerade bei uns in Berlin Mitte steigen aber auch immer mehr von euch auf Bus, Bahn und Rad um. Das müssen wir weiter fördern. Schon während meiner Zeit bei den Jusos habe ich mich für ein kostenloses Schüler*innen-Ticket eingesetzt. Im Bundestag werde ich dafür kämpfen, dass der ÖPNV noch attraktiver und für jeden bezahlbar wird.

Wir dürfen aber auch die Menschen auf dem Land nicht aus den Augen verlieren. Deswegen fordern wir als SPD eine Mobilitätsgarantie: Jede*r hat das Recht auf einen Anschluss an den öffentlichen Verkehr in der Nähe des Wohnortes.